Fotografin: Juliette Meinhövel de Monicault

Seit viele Jahren engagiert sich die Foodlounge GmbH für das Projekt Pausenbrot

Seit viele Jahren engagiert sich die
Foodlounge GmbH für das Projekt Pausenbrot

Es ist eine traurige Tatsache, dass in manchen Schulen bis zu 40 Prozent der Kinder kein Pausenbrot dabei haben. Manche haben noch nicht einmal zu Hause gefrühstückt. Kinder, die 16 Stunden und mehr nichts gegessen haben, können kaum unterrichtet werden.

Dass Kinder kein Pausenbrot dabei haben, liegt sicher nicht nur am Lebensmittelmangel, oft ist es auch Vernachlässigung und Gleichgültigkeit der Eltern.

Die Initiative Pausenbrot wurde bereits nach den Ferien 2006 gegründet. Es werden seit November 2008 jede Woche ca. 2.000 Brote zusammen mit Obst wie Banane, Apfel oder Gemüse wie Möhren, Paprika oder Kohlrabi an Grund- und Förderschulen abgegeben. Dabei wird die Bedürftigkeit der Kinder nicht hinterfragt.

Ein Team von 15 Ehrenamtlichen sorgt täglich ab 6.30 Uhr für Zubereitung, Portionierung und Auslieferung. Auch hier sind weitere helfende Hände stets willkommen.  

Finanziert wird das Pausenbrot ausschließlich durch Spenden. Geld wird benötigt für den Zukauf der frischen Zutaten: Brot, verschiedener Belag und Beilagen wie Obst oder Knabber-Gemüse. Außerdem müssen Fahrzeug- und Raumkosten davon bezahlt werden. 

Mehr Infos unter:
Gelsenkirchener Tafel e. V., Nordring 55, 45894 Gelsenkirchen, Telefon: 0209 63 88 106, Fax: 0209 92 58 59 33, info@tafel-ge.de, www.tafel-ge.de